10.06.2018

Die Mixed Reality Headsets sind nicht nur günstiger, leichter anzuschließen ... (mehr)

Mixed Reality Inside-Out-Tracking Vergleich mit Sensor-basierend

 
08.04.2018

Eine Kollegin hat mich vor kurzem nach einer "Gong"-App im Microsoft ... (mehr)

Attention Please App bei PatchWork3d für den Microsoft Store

 
14.03.2018

UP­DATE: Mit dem März-Update ist der PDF-Fehler nun behoben worden. ... (mehr)

PDF-Helper

 
 

Sollte ich einen 3d-Drucker kaufen?

Die kurze Antwort für die meisten Personen ist „Nein.“. Die normale Hausfrau wird weder über die CAD-/3d-Designkenntnisse noch über das technische know how, das zur Wartung dieser Geräte noch nötig ist verfügen.

Für Bastler und Enthusiasten mit technischem Talent lautet die Antwort aber anders. Als Spielzeug ist ein 3d-Drucker häufig auch heute noch recht teuer, ist aber mittlerweile durchaus bezahlbar. Erste China-Geräte gibt es bereits für einige hundert Euro, wobei ich ehr zur Mittel-Klasse eines namhaften Herstellers raten würde, um ein ausgereifteres Gerät zu erhalten.

Die Antwort ist also: Wenn man Spaß am Basteln und am Erschaffen hat, kann ein 3d-Drucker eine wahre Offenbarung sein und mit entsprechendem Talent kann man verschiedenste Ersatzteile, Geschenke, Spielzeuge, Kunstobjekte oder Eigenkreationen erstellen und besitzt dann natürlich know how in einem Bereich, der vielen anderen noch nicht geläufig ist.

Deshalb beginnen viele Schulen solche Geräte anzuschaffen, um Schülern und Studenten die Möglichkeit zu geben Dinge zu erschaffen, die sie vorher noch nicht erschaffen konnten.

Makerbot Replicator 2: Mein neuer Extruder (klein)

 
X

Wenn diese Website wirklich so blöd ist solltest Du einfach nicht her kommen.

Einen schönen Tag noch und denk mal drüber nach wieviel Du gezahlt hast um die Website zu besuchen? Nichts.
Wieveil Werbung siehst Du hier? Keine. Kostet mich die Website etwas? Oh ja. Mache ich irgendwie Geld mit der Website? Nein.

Aber mich beleidigen lassen muss ich da nun wirklich nicht auch noch...