Letzte Änderung:
07.09.2014, 01:47h

ABS & PVA Druck auf Makerbot Replicator 2x

Mein erster Druck mit ABS und PVA als Support Material. In diesem Video aus Bildern und Liveaufnahmen zeige ich, wie sich das PVA nach und nach in Wasser auflöst und am Ende ein völlig PVA freies 3d-Objekt dabei entsteht.

Um es nochmal explizit zu betonen: Das 3d Objekt hätte man auch ohne Support-Material bei ähnlicher Qualität drucken können. Es dient nur als Test für den Druck mit PVA als Support und wie gut sich das PVA danach auflöst.

Die Druckzeit betrug dabei ca. 3.5h, das PVA filament löste sich nach ca. 2.75h vom ABS.
Der Druck erfolgte mit ABS von Makerbot und PVA von FilamentWorld. Das endgültige Ergebnis entsprach ungefähr der ohne Support gedruckten Variante.

3d Druck mit PVA und ABS auf dem Makerbot Replicator 2x

 
 

 
X

Sie verwenden Google Chrome...

Wissen Sie, dass Google dafür bekannt ist Ihren Datenschutz in eklatantem Maß einzuschränken und Ihre Daten ungefragt nutzt und aktiv selbst von Ihnen vermeintlich eingestellte Einstellungen umgeht oder ignoriert?
Unter anderem scant Chrome Ihren Computer und die darauf gespeicherten Dateien ungefragt durch, überträgt Ihr Surfverhalten an Google und erzeugt ein sehr ausführliches Profil von Ihnen als Chrome-Benutzer indem sie es mit Daten all ihrer anderen Dienste verbinden.

Weitere Informationen finden Sie hier: Warum man wenn möglich keine Google-Produkte nutzen sollte.

Deshalb empfehle ich Ihnen ausdrücklich, einen anderen Browser zu verwenden:

 
X

Wenn diese Website wirklich so blöd ist solltest Du einfach nicht her kommen.

Einen schönen Tag noch und denk mal drüber nach wieviel Du gezahlt hast um die Website zu besuchen? Nichts.
Wieviel Werbung siehst Du hier? Keine. Kostet mich die Website etwas? Oh ja. Mache ich irgendwie Geld mit der Website? Nein.

Aber mich beleidigen lassen muss ich da nun wirklich nicht auch noch...