Letzte Änderung: 17.04.2020, 17:32h

Atemmaske aus dem 3d Drucker

Eine Firma aus Baden-Württemberg mit dem Namen "Cast Solut" hat eine Atemschutzmaske entwickelt, die per Spritzguss-Verfahren hergestellt werden kann und die den Einsatz von Filtermaterial auf ca. 1/5 einer normalen Atemschutzmaske reduziert. Well done kann man da nur sagen.

Noch besser wird die Sache natürlich, wenn man die 3d Daten dafür auch noch herunterladen und auf dem heimischen FDM-Drucker selbst ausdrucken kann.
Auf der Website wird das 3d-Modell zur Verfügung gestellt – vielen Dank dafür :).

Als ich es allerdings heruntergeladen habe, habe ich bemerkt, dass es im Design viele 90°-Überhänge gab, was bei Spritzguss kein Problem ist, bei FDM aber durchaus.
Also habe ich mir die Freiheit genommen ein kompatibles Design mit Hash Animation:Master nachzuahmen und es der Firma ebenfalls zur Verfügung zu stellen :).

Und nun könnt ihr Euch auch das Überarbeitete Design für FDM-Heim-Drucker herunterladen :):

 

Das zu Heim-FDM besser kompatible Design heisst "3D-Daten_Maske-Aufsatz-rebuild".

Wer also gerne diese Maske herunterladen und selbst drucken möchte: Nur zu!
Schaut Euch dazu gern die Bilder an um auch zu verstehen, was ihr zusätzlich zur Maskenschale noch brauchen werdet: