Letzte Änderung: 30.11.2019, 20:18h

Samsung Odyssey Plus in Deutschland?

PW3d: Samsung Galaxy Odyssey plus, Samsung Galaxy Odyssey+ VR-Headset

Eines der besten Windows Mixed Reality-Headsets (neben dem deutlich teureren HP Reverb) ist leider offiziell nicht in Deutschland verfügbar.
Zur Zeit ist es aber relativ günstig in den USA zu kaufen und somit habe ich mir das Ganze angeschaut und entschieden, es mir dort zu kaufen. Mittlerweile ist das sehr einfach geworden, wiel Amazon US dieses Produkt nach Deutschland versendet. Früher war das Ganze deutlich problematischer, als man noch eine Art Treuhandservice beauftragen musste es zu kaufen um es dann verschicken zu lassen und sich dann mit dem Zoll auseinander setzen zu müssen – Amazon regelt das aber für einen.

Sie errechnen die voraussichtlichen Zollgebühren und versenden dann das entsprechende Produkt für den umgerechneten Preis + Zoll-Gebühren in Euro innerhalb nur weniger Tage. Und wir sprechen in meinem Fall von 2,5 Tagen Lieferzeit... sehr, sehr schnell also.

Ich habe mit den derzeitigen BlackFriday/Weekend-Preisen nun zugeschlagen und das Headset für sagenhafte 229 Dollar + Tax + Zoll gekauft. Es lief auf ca. 300 Euro hinaus. Das ist das Headset mehr als wert. Hier ist der Link, aber da BlackFriday nun vorbei ist, kann ich nicht versprechen, dass es immernoch so günstig ist: Link

Leider hat mein Dell Visor, dass ich immernoch ebenfalls für ein gutes Headset halte, ein ausgeleihertes Schanier und wackelt mir daher zuviel. Man kann es kleben oder, wie es meine Lösung war, mit Klettverschluss befestigen, aber all das hat einfach auch Nachteile wie das Geräusch eines unter Spannung gebrachten Klettverschlusses, etc.
Außerdem ist die Samsung Odysee Plus mit AMOLED-Display, einer leicht besseren Auflösung, guten Kopfhörern direkt am Headset, physischem Augenabstand-Einstellungsrad und der neuen Beschichtung gegen den Stufeneffekt ausgestattet.

Und was soll man sagen: Besonders der wirklich durch die neuartige Beschichtung für mich völlig entfernte Stufeneffekt ist herausragend gut und macht die Erfahrung noch einmal deutlich besser. Einige meinen die Controller wären ebenfalls besser... finde ich nicht. Sie sind gleichwertig gut und ich kann mit beiden Varianten gleich gut arbeiten. Manchmal vielleicht sogar etwas besser mit denen der Dell Visor, weil sie "pronaunzierter" in der Hand liegen, wenn ihr versteht was ich meine. (sie sind eckiger, aber nicht unangenehm eckiger und man weiß dadurch besser wie man sie greift und wo man sie zu greifen hat). Auch nett: Bluetooth ist bereits im Headset integriert... wenn man das bei der Dell nicht dazu gekauft hat und noch kein Mainboard oder Laptop mit entsprechender Funktionalität dabei hatte, konnte das ärgerlich sein weil man nochmal in den Laden musste und es ist sicher kein Fehler, dass der Empfänger nah bei den Controllern sitzt – aber das sind Kleinigkeiten.

Wer also möchte, sollte ruhig mal einen Blick riskieren, ob für diesen Preis nicht auch für Euch ein VR-Headset in Frage kommt. So günstig kommt man sonst nicht an ähnlich gute Headsets, denn ihr müsstet wie gesagt schon zu etwas wie dem HP Reverb oder der Valve Index greifen, die mindestens das Doppelte kosten.