Letzte Änderung: 06.10.2019, 22:32h

Microsoft Surface Neo und Duo: Beide sollten Windows 10x bekommen

Was war das für ein tolles Surface Event. Viele tolle Produkte, einige ganze neue Produkte und auch neue Formfaktoren waren mit dabei.
Die Präsentation war sehr, sehr gut... mit Spaß, Gefühl und einem fetten Überraschungsmomenten.

Und am Ende ein echter Höhepunkt: Das Surface Duo ist das erste Surface "Phone" (oder etwas sehr ähnliches... denn eigentlich ist es mehr als ein einfaches Smartphone – oder könnte es zumindest sein)

Auch interessante Neuigkeiten gab es zur Software:
Das Surface Neo wird mit Windows 10x, einer speziell angepassten Windows-Version für Foldable-Systeme ausgeliefert – einem neuen Windows auf Basis von Microsofts Core OS, das mit Modularität und Entschlackung zum schlankesten und schnellsten Windows aller Zeit werden soll, das aber trotzdem klassische Windows 32, UWPs und PWAs nativ ausführen können soll. Diese Element sind durch den Layer-Aufbau des Betriebssystems nämlich zuschalt- und abschaltbar – je nachdem was gerade gebraucht wird.

Dann kam die größte, unverhoffte Neuigkeit:
Auch das eigentlich zurückgestellte Surface Duo (einige mögen es noch als Andromeda kennen) wurde vorgestellt. Ein faltbare Gerät, das einen Hybriden zwischen Smartphone und Tablet darstellt.

Microsoft Surace Duo: Das "Surface-Phone", ein Smartphone/Tablet Hybrid, das sich wünscht Windows 10 x zu bekommen.

Und dann kam die größte Enttäuschung, die man sich als Windows-Fan nur vorstellen kann:
Dieses Surface Duo soll auf Android basieren. Android... das Betriebssystem des größten Konkurrenten von Microsoft, der entgegen allem was viele von uns Windows Fans mögen steht und der praktisch im Alleingang beinahe für alle Datenschutzprobleme, Monopolbestrebungen und allgemein die meisten schlechten Dinge die gegen Selbstbestimmung und Datenrechte der Nutzer steht verantwortlich ist.

Das ist besonders bitter, weil Microsoft offensichtlich eine eigenes Betriebssystem für den vorgestellten Formfaktor erschaffen hat und es jetzt auf seinem eigenen Gerät nicht einsetzen will. Da frag ich mich einfach "Gehts noch?". Ich verstehe ja, dass leider der App-Gap besteht und man dagegen etwas tun muss (aber mal ehrlich: geholfen hat es sicher nicht, Windows 10 (m) in Ruhestand zu schicken und über 3 Jahre das Ganze auf Eis zu legen... da muss sich Microsoft an die eigene Nase fassen).

Die Lösung ist natürlich, Android-Apps auf dem Gerät verfügbar zu machen, aber warum nicht einfach als Layer für das eigene Betriebssystem? Wenn es doch mit UWP, W32 und PWAs auch funktioniert, warum nicht einfach einen APK-Layer für die entsprechenden Android-Apps erschaffen? Etwas ähnliches gab es in Ansätzung ja sogar schon!

Deshalb gibt es jetzt eine Petition auf Change.org, die genau das fordert. Hiermit möchte ich jeden, der ein Problem mit der fortschreitenden Monopolisierung des Smartphone-Betriebssystem-Marktes hat aufrufen, diese Petition zu unterstützen. Es ist kostenlos möglich oder ihr könnt natürlich auch gern eine kleine Spende da lassen – ganz wie ihr meint... beides hilft immens :).

Change.org: Panos & Satya... Give us a Microsoft Surface Duo "phone" running Windows 10x

Ihr interessiert Euch für das Surface Neo & Duo?
Mehr dazu könnt Ihr auch hier erfahren...